Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung


Sie sind auf der Suche nach einer Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung?

Wir helfen Ihnen gerne auch in diesem „Ehrenamt“ auf der sicheren Seite zu bleiben. Geregelt ist Ihr Amt im § 29 des Wohnungseigentümergesetz. Wir identifizieren schnell die für Sie geeignete Haftpflichtversicherung mit der passenden Deckungssumme und einer entsprechenden Rückwärtsversicherung. Wie sich diese Begriffe definieren erklären wir im Folgenden. Vor einem Abschluss beraten wir Sie individuell und ausführlich, denn wir setzen auf eine langfristige Verbindung!

Die Haftpflichtversicherung für den Verwaltungsbeirat sollte immer individuell, richtig und bedarfsgerecht abgeschlossen werden. Wir beraten Sie gerne dabei!

Service Telefon: 089-99016670

Finanzielle Ansprüche eines geschädigten Dritten treffen nicht den gesamten Verwaltungsrat gemeinschaftlich, sondern immer nur denjenigen Verwaltungsbeirat, der den zu einem finanziellen Schaden führenden Verstoß begangen hat. Fehler können hier sehr teuer werden, eine Haftpflichtversicherung lässt Sie auf dem entstandenen Schaden nicht sitzen. Wenn Sie Verträge, Rechnungen und Kontoauszüge der WEG überprüfen oder Angebote von Handwerkern einholen, die sich dann später als völlig überteuert herausstellen, haften Sie persönlich für den finanziellen Schaden gegenüber der WEG.

 

Auf folgende Punkte müssen Sie achten:

1.

Achten Sie auf eine Rückwärtsversicherung! Sollte der Beirat schon länger tätig sein und der Verstoß in der Vergangenheit liegen, hat er sonst keinen Versicherungsschutz.

Achtung natürlich gilt diese Rückwärtsversicherung nur für Schäden, die noch nicht bekannt sind!

Versicherungsfall ist der Verstoß und nicht das bekannt werden des Verstoßes.

Der Versicherer gibt nur Deckung für Versicherungsfälle, die in die Zeit des Versicherungsvertrages fallen.

Wir empfehlen deshalb eine Rückwärtsversicherung abzuschließen, ab dem Zeitpunkt des Tätigwerdens des Beirates.

2.

Nachhaftung regeln für den Fall eines Versicherer Wechsels, sofern der alte Versicherungsvertrag gekündigt wird. Wir helfen Ihnen gerne dabei!

Bei Beendigung des Vertrages ohne Neuabschluss sollte die Nachhaftung auf mindestens 10 Jahre abgeschlossen werden.

Sollte ein Verstoß aus der Vergangenheit nach Beendigung des Versicherungsvertrages bekannt werden, so kann nur mit einer Nachhaftung Deckung gegeben werden.

Es gelten Verjährungsfristen von bis zu 10 Jahren.

Wir sind auch dann noch für Sie da wenn es gilt einen entstandenen Schaden zu regeln. Hier gilt unser persönliches Service-Versprechen. Nehmen Sie uns beim Wort!

An dieser Stelle möchten wir Sie noch über einige Besonderheiten in der Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung informieren.

3.

Quotieller Eigenschaden: Sollte der Verwaltungsbeirat haftbar gemacht werden, so ersetzt der Versicherer den Schaden (sofern der Schaden unter die Deckung fällt), abzüglich des Eigentumsanteiles des Beirates, der den Verstoß verschuldet hat. Er bleibt auf seinem eigenen Schaden sitzen. Einige Versicherer verzichten auf den Abzug des quotiellen Eigenschadens.Wir finden den Richtigen für Sie!

4.

Viele Versicherer führen in ihren Allgemeinen Versicherungsbedingungen AVB den Ausschluss auf Ansprüche, die darauf beruhen, dass Versicherungsverträge nicht oder nicht ordnungsgemäß abgeschlossen, erfüllt oder fortgeführt werden. Einige wenige Versicherer haben diesen Ausschluss nicht.

Die Frage ist, ob der Verwaltungsbeirat hierfür überhaupt zuständig ist. Denn die Überwachung der Versicherungen ist eigentlich Sache des Hausverwalters und der Wohnungseigentümergemeinschaft. Der Verwaltungsbeirat ist normalerweise nicht befugt, Verträge abzuschließen. Es sei denn, er ist von der WEG ausdrücklich beauftragt oder ermächtigt.
Hat die WEG keinen Verwalter, kommt es darauf an, mit welchen Kompetenzen der Verwaltungsbeirat von der WEG ausgestattet wurde.

5.

Vorsätzliche oder fahrlässige Pflichtversicherung ist ein klassischer Leistungsausschluss

Wichtig ist jedoch der Einschluss des Abwehrschutzes in der Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung für den Vorwurf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtversicherung. So haben Sie erst mal Versicherungsschutz zur Abwehr des Vorwurfes. Sollte dem Verwaltungsbeirat im Nachhinein allerdings eine vorsätzliche oder fahrlässige Pflichtversicherung nachgewiesen werden, dann steigt der Versicherer aus der Regulierung aus. Evtl. entstandene Kosten sind zurück zu zahlen. Zumindest klärt der Versicherer für Sie die Rechtslage und wehrt unberechtigte Ansprüche ab.

6.

Welche Deckungssummen sind sinnvoll? Die Versicherer für eine Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung bieten Deckungssumme von 100.000.- € bis 1 Mio € an. Grundsätzlich gilt: Je höher desto besser. Es können durchaus Ansprüche oder Streitwerte von mehreren hunderttausend Euro auf den Verwaltungsbeirat zukommen. Wir schätzen mit Ihnen die Situation in Ihrer WEG ein und grenzen die passende Deckungssumme für Sie ab. Wir sind spezialisiert auf die Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung, kennen den Markt und haben die Angebote der Versicherungen für Sie verglichen. Fragen Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

7.

Abschluss von Verwalterverträgen: Das ist nicht Aufgabe des Verwaltungsbeirates, sondern der WEG. Aber in der Praxis kümmert sich der Verwaltungsbeirat dann doch um die Ausgestaltung. Sollten Fehler nach der Beschlussfassung durch die WEG passieren, haben Sie dafür Versicherungsschutz. Der Einschluss der Position „Verwaltervertrag“ ist nicht zwingend notwendig, wenn sichergestellt werden kann, dass ausschliesslich die WEG den Verwalter-Vertrag abschließend und verbindlich unterschreibt und danach durch den Verwaltungsbeirat versehentlich nichts mehr verändert werden kann.

=>

Wir können aus unserer Erfahrung vier Versicherer für eine Verwaltungsbeirat Haftpflichtversicherung mit umfangreichen Leistungen empfehlen. Sie finden Tarife und Leistungen in unserer Tabelle im Überblick. Und so einfach geht es:

Teilen Sie uns im Kontaktformular die gewünschte Versicherungsvariante und die angestrebte Deckungssumme mit!

Wir prüfen für Sie die den Vorgaben entsprechend in Frage kommenden Angebote und legen Ihnen unsere Empfehlung zur Entscheidung vor.

 

Varianten


^ Nach Oben


 



Unverbindliches Angebot / Antrag anfordern


 

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für dieses Angebot. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben

Ihr Name




Ihre Kontaktdaten


Ihre Anschrift*

Gewünschter Versicherungsbeginn*

Rückwärtsversicherung ab Datum*

Anzahl der Beiräte*

Gewünschte Deckungssumme und Variante*

Gibt es Vorschäden aus den letzten 5 Jahren?*

* Pflichtfelder

^ Nach Oben