Das Leben hat viele Überraschungen im Köcher. Ihr Beruf garantiert Ihnen ein regelmäßiges Einkommen und eine finanzielle Basis auf der Sie entspannt ruhen können. Aber wie geht es weiter wenn Sie wegen einer schweren Erkrankung Ihren bisherigen Beruf nicht mehr ausüben können?

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt in der Regel dann eine Rente, wenn der Versicherte zu mindestens 50% berufsunfähig ist, d.h. er seinen aktuellen Beruf nicht mehr voll ausüben kann. Der Grad der Berufsunfähigkeit wird von unabhängigen Ärzten festgestellt und attestiert.

Stellen Sie sich einfach folgende Frage:

Wie würde heute Ihr Kontostand aussehen, wenn Sie vor einem Jahr berufsunfähig geworden wären.  

Es gibt keinen Beruf, in dem man nicht berufsunfähig werden könnte. Es gibt zu unterschiedliche Erkrankungen und Tätigkeiten. Es kann jeden treffen. Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Ihnen Ihr monatliches Einkommen für ein sorgenfreies Leben ohne einen Beruf vollzeit ausüben zu können. Berufsunfähig zu sein, heißt nicht zwangsläufig, dass Sie ein Pflegefall sind. Wir kennen Kunden, die auf Skifahren oder Motorradfahren nicht verzichten müssen, aber dennoch nicht mehr in der Lage sind , beruflich Geld zu verdienen. Wenn schon der berufliche Lebensinhalt gezwungenermaßen wegfällt, ist es um so wichtiger sich neue Betätigungsfelder zu erschließen! Gut wenn dann eine Berufsunfähigkeitsversicherung Freiräume schafft und Ihre Grundversorgung sichert.

Es gibt zum Thema Berufsunfähigkeit sehr viele Angebote im Versicherungsmarkt. Ihr Versicherungsmakler für München hat über 20 Berufsjahre Erfahrung in diesem Markt, deshalb suchen wir für Sie und Ihren Beruf den passenden und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugenschnittenen Tarif, und das zum besten Preis!

 

Lohnt eine Berufsunfähigkeitsversicherung schon für die Kinder? Macht das Sinn? 

Dazu gibt es natürlich geteilte Ansichten, deshalb möchten wir an dieser Stelle neutral die Vorteile aufzeigen:

– Ihr Kind bekommt als Schüler bereits eine günstige Berufsgruppeneinstufung.

– Diese bleibt bis das Kind in Rente geht, denn eine Schlechterstufung in der Berufsgruppe ist nicht möglich.

– Sollte Ihr Kind einen handwerklichen Beruf erlernen, bleibt es in der günstigen Berufsgruppeneinstufung.

– Jetzt ist Ihr Kind gesund und bekommt ohne Probleme eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

– Später würde es vielleicht aufgrund einer Erkrankung keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr bekommen.

– Kinder haben keine Ansprüche in der gesetzlichen Rentenversicherung.

– Die gesetzliche Unfallversicherung leistet in der Freizeit nicht.

=> Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können die Kinder in eine finanziell abgesicherte Zukunft schauen. Sie sichern schon jetzt viele Vorteile, die Ihnen Ihre Kinder im Fall des Falles sicher danken werden!